Frischer Fisch vom Fischerhof Potsdam - die Seen- und Flussfischerei Mario Weber
Aktuelles
Fischerhof Potsdam

Fischerfest 11. - 12. August 2018

Mit Fisch, Bier und Gesang feiert der Fischer seinen Fang.
Fischesser, Räucherofen - und Topfkieker; kleine Havelpiraten fahren mit dem Fischer hinaus

Sa von 10 bis 20 Uhr / So von 10 bis 19 Uhr

Mario Weber, Potsdams Havelfischer, lädt am 11. und 12. August jeweils ab 10 Uhr zum Fischerfest in die Große Fischerstraße ein. Bei zünftiger Live-Musik bietet er seine Leibgerichte an: als Suppe, geräuchert, gegrillt, gebraten. Dazu gibt es selbstgebackenen Kuchen, Kaffee, Bier und Säfte, Bowle und Cocktails. Für kleine Havelpiraten stehen wieder Kinderschminken und Bootsfahrten mit dem Fischer auf dem Programm. Das Fest beginnt an beiden Tagen jeweils um 10 Uhr. Es endet am Samstag um 20 Uhr und am Sonntag um 19 Uhr.

* * *

Aalsaison

Seit April ist Aalsaison. Der Edelfisch kann frisch oder geräuchert auf dem Fischerhof erworben werden. Die Aalsaison dauert bis November. Geräucherter Aal ist eine Spezialität. Natürlich sind auch alle anderen Fische vorrätig.

Der heimische Europäische Aal (Anguilla anguilla) ist eine Wanderfischart. Sein Laichgebiet ist die Sargassosee im Atlantik. Zweimal in ihrem Leben überqueren die Aale auf einer Reise von 6.000 Kilometer den Atlantik: Als Jungtiere auf dem Weg zu den Europäischen Küsten und als geschlechtsreife Aale, um ihr Laichgebiet in der Sargassosee zu erreichen. Nach Einschätzung des Internationalen Rates zur Erforschung der Meere (ICES) sind die Aalbestände jedoch gefährdet. Deshalb hat die Europäische Union ihre Mitgliedstaaten verpflichtet, Maßnahmen zu ergreifen, um die Zahl abwandernder geschlechtsreifer Aale aus den Binnengewässern zu erhöhen und so den Aalbestand zu stützen. Das Land Brandenburg hat daher in 2010 ein Aal-Projekt initiiert, das Mario Weber unterstützt. "Der Rückgang der Aale ist unter anderem auf Wasserkraftwerke und Umweltverschmutzung zurückzuführen. Da ich von der Natur lebe, liegen mir selbstverständlich geeignete Schutzmaßnahmen am Herzen." so der Berufsfischer. Jährlich werden 4,5 Millionen Jungaale (Glasaale) in die Havel ausgesetzt. Eine Zwischenbilanz des Projektes im März 2013 belegte die Wirksamkeit der umfangreichen Besatzmaßnahmen durch die Fischereibetriebe.

* * *

Zandersaison ab Oktober

Die Zander laichen nun und werden geschont, damit die Jungfische bis Herbst wieder heranwachsen. Ab Oktober legt Potsdams einziger Berufsfischer dann wieder seine Zandernetze in der Havel aus. Natürlich bekommen Sie trotzdem Zander auf dem Fischerhof, denn die Fische wurden fangfrisch eingefroren.

 

 

 
Fischerhof Potsdam, Fluss- und Seenfischerei Mario Weber, Große Fischerstraße 12, 14467 Potsdam, 0331 - 29 18 48   | Impressum  |  Datenschutz